Waldorf STVC Keyboard

Mehr erfahren*

Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

String-Synthesizer mit Vocoder und 49 Tasten, Aftertouch und Velocity-Tastatur. Der String-Bereich beginnt mit einer Oszillatorbank mit Oktavteilern, gefolgt von einem komplexen Mixer, einem Equalizer und dem Ensemble-Effekt, genau wie bei String-Maschinen aus den 70er Jahren. Mit einem einzigen Registrierungsknopf können Sie die Mixer- und EQ-Einstellungen für Violine, Viola, Cello, Blechbläser, Orgel, Chor und mehr einstellen, um satte und cremige Klangstrukturen zu erzeugen. Der Solo-Bereich ist ein 16-stimmiger Synthesizer, der die Streicher-Sounds ergänzt. Ein einzelner Tone-Regler führt viele nützliche Einstellungen durch. Solo ist der Kumpel der Streicher, aber es ist stark genug, um ab und zu der Hauptcharakter zu sein. Der Vocoder ersetzt den Equalizer im String-Bereich durch die Filterbank, die den Vokaltrakt aus der Spracheingabe modelliert. Dies kann unter Verwendung der vollständig polyphonen Oszillatorbank durchaus verständliche Sprache oder Gesang erzeugen. Formanten können modifiziert werden, was zu einer wahrgenommenen Veränderung des Geschlechts führen kann. Durch das einstellbare Jitter der Saitenoszillatoren wird die Stimme heiser, knarrend oder flüsternd. Solo kann den Vocoder passieren oder parallel spielen. Mit der Freeze-Taste können Sie ein kurzes Sprachfragment einfrieren, das dann vom Vocoder wiederholt wird, wenn eine Taste gedrückt wird. Eine Änderung der Wiedergabegeschwindigkeit, wie z. B. schneller, rückwärts oder vollständiger Stopp, ist möglich und macht Spaß sowie Formantenwechsel. Eine neuartige Tweak-Funktion ermöglicht die Modifikation oder Modulation von Details wie z. B. der Solo-Cutoff-Frequenz oder der Chorus-LFO-Rate. Sie ähnelt einer Modulationsmatrix, erlaubt aber auch die Änderung impliziter Einstellungen mit einem festen Wert oder einem Offset. Drei Effekte arbeiten gleichzeitig – Animate ist eine Modulation der Saiten- oder Vocoder-Registrierung, während ein Phaser für jede anständige Saitenmaschine ein Muss ist. Ein hochwertiger Reverb mit einstellbarer Größe kann zum Ausgang gemischt werden. STVC wird mit einem hochwertigen Schwanenhalsmikrofon geliefert, das direkt in die Frontplatte eingesteckt wird. Tastatur transponiert +/- 24 Halbtöne über dedizierten Schalter. Pitch Bend und Modulationsrad. 128 x 64 Pixel OLED-Display. 10 Potentiometer, 1 Drehgeber, 9 Tasten mit Hintergrundbeleuchtung, 5 Schalter. 44 cm Schwanenhalsmikrofon mit LED-Anzeige. Anschlüsse: MIDI In / Out. USB / Stromversorgung. 6,3 mm Sustainpedaleingang. 6,3 mm Ausdruck / Ext. Signal. 3,5 mm Kopfhörerausgang. 6,3 mm Line Out Left / Stereo. 6,3 mm Line Out Rechts / Mono. XLR-Mikrofonbuchse an der Vorderseite. Sound Engine: Polyphonischer Saitenabschnitt. 16-stimmige polyphone Solo-Sektion. 126 programmierbare Patches in drei Banken. Vocoder: 256 Filterbänder.Batteriebetrieb möglich: Nicht
Inhalt der verpackung: Manual
Tastenanzahl: 49Polyphonie: 16Farbe: Schwarz
Tastentyp: Touch Sensitive with Aftertouch
Typ: Keyboard Synthesizer
MIDI-Interface: Ja
Speichermedium: Nicht
Hergestellt in: Deutschland
Produktkonfiguration: Standardangebot
Kopfhörerausgang: Ja
Ausgänge: MIDI OUTEingänge: MIDI INSequencer: Nicht
Inklusive Netzteil: Ja
Stromversorgung: 240VAftertouch: Ja
Pitch Bend: Ja
Modulation: Ja
Bluetooth: Nicht
USB MIDI: Ja
USB to Device: Nicht: Ja
Effekttypen: Multieffects
Höhe (cm): 10.0Breite (cm): 74.0Tiefe (cm): 28.0Nettogewicht (kg): 7.5: Ja: Potentiometers: Fully polyphonic String section: Ja: Ja: Ja: Nicht
(Beschreibung vom Hersteller)